Ostermarsch 2017: Abrüsten für eine gerechtere Zukunft!

Am Ostersamstag versammelten sich zwischen 800 bis 1000 Münchnerinnen und Münchner um auf dem diesjährigen Ostermarsch unter dem Motto: Abrüsten für eine gerechtere Zukunft! – Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt.“ auf die Straße zu gehen. Nach der Auftaktkundgebung setzte sich der Demozug einmal im Zickzack durch die Münchner Innenstadt zum Max-Joseph-Platz, vor der Bayrischen Staatsoper. Auf der Abschlusskundgebung sprach Claudia Haydt von der Informationsstelle Militarisierung (IMI).

Das Betriebsaktiv war mit einem Transpi mit der Losung „Wir wollen Frieden, Arbeit, Solidaität. Deshalb runter mit der Rüstung – rauf mit den Löhnen! Nein zu NATO und Bundeswehraufrüstung!“ auf der Demo vertreten. Über 150 UZs und unzählige 3 Gründe Flyer wurden verteilt und mehrere Unterschriften für die Kandidatur der DKP zu den Bundestagswahlen 2017 in Bayern konnten gesammelt werden.

Video: Patrik Köbele über die kommenden Bundestagswahlen

Am Samstag, den 8.4.2017 veranstaltete das Betriebsaktiv eine Veranstaltung mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP im EineWeltHaus. Über 60 Personen kamen um über  „Bringt Wählengehen noch was? Den Kapitalismus kann man nicht abwählen. Warum tritt dann die DKP überhaupt an?“ zu diskutieren. Das folgende Video dokumentiert das einleitende Referat von Patrik Köbele.

 

Internationaler Frauentag: Nelken für den Kampf!

Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, verteilte das Betriebsaktiv über 70 Nelken mit unserem Wahlkampfflyer vor den Münchner Siemenswerken. Eingelegt war die Einladung zur DGB-Veranstaltung zum Frauentag. Unsere Aktion wurde von den Kolleginnen freudig angenommen.

Patrik Köbele (Vorsitzdender der DKP) erklärte zum Frauentag:

Eine Frau als Bundeskanzlerin. Bei der Bundeswehr dürfen auch Frauen das Todeshandwerk lernen, die Kriegsministerin ist eine Frau. Selbst in Aufsichtsräten von Großkonzernen finden sich Frauen – die Gleichberechtigung kommt massiv voran – da hat Frau doch am „Weltfrauentag“ was zu feiern.

Das möchten SIE UNS weißmachen. SIE, die herrschende Klasse, die daran verdient, dass Textilien vorwiegend von Frauen zu Hungerlöhnen und unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen produziert werden. SIE, die herrschende Klasse, die Krieg führt und Flucht verursacht. SIE, die herrschende Klasse, die Flüchtlinge gegen „Hiesige“, die Männer gegen Frauen ausspielt, um besser an Krieg, Flucht und Armut verdienen zu können. SIE, die herrschende Klasse, die daran verdient, dass man Frauen den gleichen Lohn vorenthält. Continue reading „Internationaler Frauentag: Nelken für den Kampf!“

Siko 2017: Rauf mit den Löhnen – runter mit der Rüstung.

Am 18. Februar fand in München die sogenannte NATO „Sicherheits“konferenz (Siko) statt. Es beteiligten sich über 4000 Menschen an der Demonstration gegen die Kriegstreiber und -profiteure.

Mit der Losung „Wir wollen Frieden, Arbeit, Solidarität – deshalb: Rauf mit den Löhnen – runter mit der Rüstung. Nein zu NATO und Bundeswehraufrüstung!“ gab es auf der Kundgebung und der Demo wieder einen gut sichtbaren Auftritt der DKP, welcher durch das Betriebsaktiv der DKP München organisiert wurde. Gemeinsam mit Genossinnen und Genossen aus Bayern, Hessen und Baden-Württemberg wurden 500 Exemplare der UZ verteilt, hunderte Exemplare des Flugblattes zur Bundestagswahl „Drei Gründe“ verteilt und über 100 Unterstützungsunterschriften für den Antritt zur Bundestagswahlen 2017 für Bayern und Hessen gesammelt.

Nach der Abschlusskundgebung lud das Betriebsaktiv der DKP München zum gemütlichen Beisammensein mit Suppe, Tee und Bier ins KommTreff ein., Von etlichen Genossinnen und Genossen der DKP und der SDAJ wurde es freudig angenommen und bildete einen gelungenen Abschluss des Tages.

LLL Wochenende: DKP im Aufbruch

Am Wochenende 14. und 15. Januar fand das alljährliche Luxemburg-Liebknecht-Lenin Wochenende in Berlin statt. Seit 1924 wird an die an diesen Tagen 1919 ermordeten Anführer der KPD, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht und dem 1924 verstorbenen Anführer der Bolschewiki, Wladimir Iljitsch Lenin erinnert. Überschattet war das Wochenende von der traurigen Nachricht, dass unserer ehemaliger Vorsitzender Herbert Mies (23.2.1929 – 14.1.2017) am Samstag im Alter von 87 Jahren gestorben war.

Am Samstag veranstaltete die Tageszeitung „Junge Welt“ zum 22. Mal die Rosa Luxemburg Konferenz unter dem Motto „Gegen rechts ist nicht genug. Sozialistische Alternativen erkämpfen.“ Über 2.800 Besucher*innen kamen in den neuen Veranstaltungsort, dem Mercure Hotel MOA Berlin. Der brasilianische Nationalkongressabgeordnete Jean Wylly von der Partido Socialismo e Liberdade berichtete über die schwierige aktuelle Lage in seinem Heimatland. Arnaldo Otegi, Politischer Gefangener bis März 2016, Vorsitzender der linken baskischen Unabhängigkeitspartei SORTU über die Bemühungen einen Friedensprozess trotz Widerstands seitens des spanischen und französischen Staates durchzusetzen. Continue reading „LLL Wochenende: DKP im Aufbruch“