Aufruf der DKP zum 1. Mai 2018

Heraus zum 1. Mai: Abrüsten statt Aufrüsten
Wir rufen zur Teilnahme an den 1.Mai-Demonstrationen der Gewerkschaften auf, die in diesem Jahr unter dem Motto „Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit“ stehen. Unsere Solidarität gehört in diesem Jahr insbesondere den Kolleginnen und Kollegen, die im Gesundheitswesen für mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen kämpfen. Dieser Kampf geht uns alle an!
Statt Überstunden und Überlastung brauchen wir in allen Branchen mehr Personal; statt einer Veränderung des Arbeitszeitgesetzes brauchen wir mehr Mitbestimmung bei der Arbeitszeitplanung und den Kampf für Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich! Wir Kommunistinnen und Kommunisten in diesem Land unterstützen den DGB und seine Einzelgewerkschaften im Kampf für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen.
Nein zum Krieg! Abrüsten statt aufrüsten!
Die Gefahr eines großen Krieges wächst. Der völkerrechtswidrige Angriff der USA, von Frankreich und Großbritannien auf Syrien – begrüßt von der deutschen Bundesregierung –, heizt den Konflikt mit Russland gefährlich an.
Im Jahr 2014 verpflichteten sich die NATO-Staaten dazu, ihre Rüstungsausgaben bis 2024 auf 2 Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts zu erhöhen. Im Koalitionsvertrag der neuen Regierung wird dieses Ziel bestätigt. Das bedeutet die Verdoppelung des Rüstungshaushaltes von heute 37 Milliarden Euro auf 75 Milliarden Euro 2024. Zur Rechtfertigung wird das Szenario der angeblichen Bedrohung durch die Russische Föderation aufgebaut. Dabei ist es umgekehrt: Die NATO rückt auf Russland vor. Wir sagen: Frieden mit Russland!
Deutsche Soldaten sind heute an 14 Kriegseinsätzen weltweit beteiligt; bei der Waffenproduktion und Rüstungsexporten ist die BRD weltweit unter den ersten drei Plätzen zu finden. Die Bundesregierung ist damit mitverantwortlich für Krieg, Umweltzerstörung, Hunger und Not – und der Flucht von Millionen. Continue reading “Aufruf der DKP zum 1. Mai 2018”

Die neue AufDraht ist da! (Mai 2017)

Die neue Nummer unserer Betriebszeitung „AufDraht“ ist da. Wenn du sie nicht vor deinem Betriebstor in die Hand gedrückt bekommst, dann kannst du sie hier herunterladen.

  • Öffentlicher Dienst: 7,5 Prozent Lohnerhöhung? Von wegen!
  • BMW: Hasan A., ein ganz normaler Leiharbeiter
  • Knorr-Bremse: Wie Lohndiebe zu Milliardären werden
  • Wohnungsmarkt: Wer soll diesen Irrsinn bezahlen?
  • Polizeigesetz: Grundrechte ade – Die CSU gefährdet die Demokratie

Unsere Klinik wird kaputtgespart!

Montag, 14. Mai | 19 Uhr | KommTreff, Holzapfelstraße 3

Es diskutieren:

  • Betty R. (Gesundheits- & Krankenpflegerin am StKM, Betriebsratskandidatin) zur aktuellen Situation im Klinikum München
  • Stephan M. (Ökonom, DKP, schreibt u.a. für die Tageszeitung „junge Welt“) zur Ökonomisierung des Gesundheitssystems

DRG-System, Personalmangel, Privatisierung. Das Gesundheitssystem wird immer mehr nach dem Profitprinzip umgebaut. Gesundheit wird zur Ware, mit der sich profitable Geschäfte machen lassen. Continue reading “Unsere Klinik wird kaputtgespart!”

Ostermarsch München 2018: Abrüsten statt Aufrüsten! Atomwaffen verbieten!

Das Münchner Friedensbündnis ruft zum Ostermarsch 2018 auf. Das Bündnis fordert neben der Abkehr von der 2% Aufrüstungsverpflichtung und dem Militärbündnis PESCO das Ende aller Auslandseinsätze der Bundeswehr, den sofortigen Beitritt der BRD zum Atomwaffensperrvertrag sowie dem Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland.

Samstag, 31.03.18 | 11.30 Uhr | Pariser Platz

Kreisabend zur Auswertung des Parteitags

Vom 2.-4. März fandt in Frankfurt der 22. Parteitag der DKP statt. Wir wollen wenige Wochen später gemeinsam mit den Delegierten diesen Parteitag auswerten. Was wurde dort diskutiert? Welche Beschlüsse wurden gefasst? Was eignet sich dazu, als Partei stärker zu werden? Wir wollen dort auch schon Schlussfolgerungen und Ideen für die weitere Arbeit im Kreis sammeln, die wir rund einen Monat später (28.04.18) auf der Kreismitgliederversammlung beschließen können.

26.03.18 | 19 Uhr | Kommtreff, Holzapfelstr. 3